Lendico

Lendico ist ein klassischer privater Kreditmarktplatz, wo eben auch Privatpersonen Geld verleihen oder leihen können. Selbstständige haben die Möglichkeit ihren Finanzierungswunsch exakt zu formulieren und so die Gläubiger zu überzeugen und um günstige Zinsen zu buhlen. Ein klarer Vorteil gegenüber einer Bank!

Ihre Vorteile:

  • Sie erstellen ihr Kreditprojekt und haben damit klaren Einfluss auf den Zinssatz.
  • Mögliche Kreditsummen von 1.000 – 30.000 Euro.
  • Laufzeiten zwischen 6 und 60 Monaten.
  • Sehr gute Finanzierungsmöglichkeit für Selbstständige.
  • Neu: Jetzt auch zur Unternehmensfinanzierung (Kreditsumme bis 250.000,- Euro)

>> Weitere Informationen zu Lendico 

Anbei kurz die Unterschiede der nun 2 verfügbaren Kreditvarianten für Selbstständige:

  • Firmenkredit für Selbstständige:
    • Bilanzierung nach HGB
    • Jährlicher Mindestumsatz mindestens 50.000 Euro
    • Seit mindestens 2 Jahren Unternehmer
    • Kreditsumme: 10.000 EUR – 250.000 EUR
  • Privatkredit für Selbstständige:
    • Bilanzierung nach Einnahmenüberschussrechnung
    • Seit mindestens 2 Jahren selbstständig
    • Kreditsumme: 1.000 EUR – 30.000 Euro

 

Konkrete Kreditkonditionen:

3,06% – 16,00% eff. Jahreszins (2,19% – 13,54% p.a. geb. Sollzins, gilt für Nettokreditbeträge von 1.000 – 30.000 € und Laufzeiten von 6 Monaten – 5 Jahren, Gebühr – abhängig von Laufzeit und vorausgesetzter Bonität – einmalig 0,25% – 4,50% des Nettokreditbetrages). Repr. Bsp.: 4,90% eff. Jahreszins, 3,00% p.a. geb. Sollzins, Nettokreditbetrag 5.000 €, Laufzeit 4 Jahre, Gebühr einmalig 3,50% des Nettokreditbetrages.

Repräsentativen Beispiel gemäß § 6a Abs. 3 PAngV.:

„Lendico-Beispiel: Sollzinssatz 3,34 % p.a. fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins 5,26 %, Nettokreditbetrag 10.800 €, Vertragslaufzeit 48 Monate, Gesamtbetrag 11.553 €, monatliche Rate 241 €. Das Finanzierungsangebot gilt nur für Finanzierungen, die online beantragt werden. Bonität vorausgesetzt.“