Schwierige Lage belastet Investitionsfreudigkeit

Die unsichere Lage in der deutschen Wirtschaft belastet zunehmend die Investitionsfreudigkeit der deutschen Unternehmen. Die anstehende Zinswende der EZB und der Anstieg der Kreditzinsen bei zugleich vorsichtigeren Kreditbanken verstärkten diese schwierige Lage zusätzlich.

Der Finanzierungsbedarf bleibt trotzdem hoch. Das zeigt der Blick in unser Forum:

Möge sich die Situation in den Sommermonaten ein wenig entspannen.

 

Droht ein Investitionsstau in Deutschland?

Die Energiekrise führt Deutschland immer weiter an den Rand einer Rezession. Immer höhere Finanzierungskosten bei den Kreditzinsen erschweren das Geschäft und notwendige Investitionen zusätzlich. Zu allem Übel fressen die sehr hohen Energiekosten die restlichen Gewinnmargen auf. Eine Besserung in Richtung Wintermonate wohl pures Wunschdenken.

Was hat die Unternehmer sonst noch so bewegt in dieser Woche?

Bis zum 21. Juli geht Nordstream1 in die Wartung. Danach könnte etwas mehr Gewissheit herrschen.

 

Flexible Unternehmenskredite gefragt

Die Unternehmen sind weiter auf der Suche nach flexiblen Finanzierungsmöglichkeiten, um die herausfordernde Konjunktur bestmöglich zu meistern. Auch in dieser Woche wurden nicht nur Investitionskredite für Unternehmer angefragt, sondern auch flexible Finanzierungen, wie u. a. der Betriebsmittelkredit.

Schauen wir noch auf die aktuellen Themen:

Die nächste Aktualisierung erfolgt in der kommenden Woche.

 

Hoher Kreditbedarf bei den deutschen Unternehmern

Die deutschen Unternehmer sind nicht zu beneiden. Erst die Corona-Pandemie mit allen ihren Problemen und nun die sehr angespannte weltpolitische Lage. Die Folge? Weiter Lieferkettenproblematik und anziehende Energiepreise. Im Forum wird dieses Dilemma tagtäglich allgegenwärtig.

Mitte Mai folgt das nächste Update.

 

Neustarthilfe April, Mai und Juni 2022

Die letzten Überbrückungshilfen und Neustarthilfen gehen mit der Neustarthilfe 2. Quartal 2022 (für Freiberufler und Selbstständige) heute an den Start. Der Förderantrag kann nun für die Monate April, Mai und Juni 2022 im Portal der Bundesregierung gestellt werden.

Eine weitere Verlängerung der Coronahilfen ist nun nicht mehr vorgesehen. Die Endabrechnung für die Neustarthilfe muss bis Ende 2022 erfolgen. Eine eventuelle Rückzahlung der Fördergelder hätte bis Sommer 2023 Zeit.

Ihr habt noch Fragen? Dann nutzt den Kommentarbereich!

 

Hohe Investitionsbedarf im Mittelstand

Mit Ende der Coronabeschränkungen deutet sich ein stärkerer Aufschwung in Deutschland an. Der Investitionsbedarf ist in den letzten 4 Wochen spürbar angestiegen, um den teilweise sehr hohen Auftragsbestand zügig abzuarbeiten. Momentan bremst nur die gestörte Lieferkette die deutsche Industrie aus. Blick wir kurz ins Forum.

Aktuell im Forum:

Die Sachlage werden wir Anfang März neubewerten.